Fotografie

Meine Bilder sollen nicht nur Geschichten erzählen, sie sollen auch neugierig machen. Wenn sie Lust auf mehr machen und sich der Betrachter fragt, welche Geschichte dahinter steckt, dann habe ich mein erstes Ziel erreicht.

Die fotografierte Person so zu zeigen wie sie ist, aber auch so zu zeigen, wie sie vielleicht gerne sein möchte. Es ist immer ein Spiel mit Licht und Schatten, mit den Farben und der Sättigung, je nachdem hat das Bild die eine oder die andere Wirkung auf den Betrachter. Wenn man nicht nur die verschiedensten Momente festhält, sondern dazu auch die Atmosphäre drum herum mit einfängt und ihnen eine Seele einhaucht, werden aus den entstandenen Schnappschüssen Fotografien und das Bild wird zum Leben erweckt. Was anschließend passiert, liegt ganz allein in der Hand des Betrachters, ob er das Bild nur kurz oder etwas länger betrachtet, sich fragt wer die fotografierte Person ist oder gar mehr über sie erfahren möchte, kann ich als Fotograf nur mit meiner Art zu fotografieren beeinflussen. Almut Adler sagte einmal: "Die meist verstandene Sprache der Welt ist die Bildsprache." und ich glaube daran, denn ein Bild kann oft mehr ausdrücken als tausend Worte.

Einblicke in Fotoshootings

Reportagen

aktuelle Dokus

Aus dem Blog - News

Making of's